Herzliche Grüße

Grußwort zur Erlenseer Sommerlotterie der GRASHÜPFER Stiftung

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger von Erlensee,
Liebe Aktiven,

es freut mich sehr, dass die 1. Erlenseer (Spät-)Sommerlotterie trotz der großen Herausforderungen des vergangenen Jahres ein solcher Erfolg war. Im vergangenen Jahr kamen aus dem Verkauf von 1500 Losen sowie durch Spenden Erlenseer Firmen, Praxen und Geschäften mehr als 7000 Euro zusammen. Mit dem Geld wurden 2020 insgesamt 14 Vereine und Organisationen unterstützt. Dafür möchte ich Ihnen zunächst meinen großen Dank aussprechen. Daher freut es mich umso mehr, dass die Organisatorinnen und Organisatoren die Lotterie und damit ihren Erfolg wiederholen wollen.

Schließlich ist die Aktion ein Ausdruck von Gemeinschaft und Bürgersinn, getragen von dem Wunsch, den Erlenseer Vereinen bei ihrer Kinder- und Jugendarbeit den Rücken zu stärken. Das Motto der Lotterie „Helfen und gewinnen“ greift dabei gleich dreifach: Indem Menschen Lose kaufen, besteht die Chance, dass sie Gutscheine heimischer Firmen und Geschäfte gewinnen. Die Vereine wiederum gewinnen, weil sie für ihre Kinder- und Jugendarbeit finanzielle Unterstützung erhalten. Doch die eigentlichen Gewinner, das sind die Kinder und Jugendlichen selbst. Für sie können Projekte entstehen, die Spaß machen und Freude bereiten. Das halte ich vor allem deshalb für wichtig, weil junge Menschen wegen der Corona-Pandemie auf vieles verzichten mussten. Ob Treffen mit Freunden, Ausflüge, Konzerte, Feiern, Geburtstagsfeste oder Schulalltag: Alles war nur eingeschränkt und unter Einhaltung von Regeln möglich. Das war und ist für viele Menschen eine schwierige Situation, die großes Verständnis und Solidarität verlangt.

Die Sommerlotterie betrachte ich aus diesem Grund als solidarisches Projekt. Mein Dank gilt den ehrenamtlichen Organisatorinnen und Organisatoren, den Helferinnen und Helfern, die Preise einwerben, Sponsoren gewinnen und Lose verkaufen. Mein Dank gilt den Betrieben und Gewerbetreibenden, die sich bereit erklärt haben, Preise zur Verfügung zu stellen. Gleichzeitig möchte ich alle Bürgerinnen und Bürger bitten, die zweite Erlenseer (Spät-)Sommerlotterie mit dem Kauf eines Loses – oder gleich mehreren – zu unterstützen. Auch sie setzen damit ein starkes Zeichen der Solidarität.

Herzliche Grüße

Ihr

Thorsten Stolz

Landrat des Main-Kinzig-Kreises